header-neues-erbrecht-02.jpg

Glossar

In unserem Glossar erläutern wir Ihnen kurz und bündig wichtige Begriffe, die mit dem Erbrecht zusammenhängen.

Güterrechtliche Auseinandersetzung

Nach dem Tod einer verheirateten Person erfolgt vor der Erbteilung die güterrechtliche Auseinandersetzung, da die güterrechtlichen Verhältnisse Einfluss auf die Höhe der Erbmasse haben. Besteht kein Ehevertrag, gelten für die güterrechtliche Abrechnung die Vorschriften über die Errungenschaftsbeteiligung. Dabei wird unterschieden zwischen dem Eigengut und der Errungenschaft von Mann und Frau. In die Erbmasse fällt das ganze Eigengut der verstorbenen Person sowie die Hälfte beider Errungenschaften.

Zurück