header-neues-erbrecht-02.jpg

Glossar

In unserem Glossar erläutern wir Ihnen kurz und bündig wichtige Begriffe, die mit dem Erbrecht zusammenhängen.

  • Willensvollstrecker

    Mittels Testament oder Erbvertrag kann der Erblasser einen Willensvollstrecker bestimmen. Als Willensvollstrecker kann jede handlungsfähige Person eingesetzt werden, zum Beispiel eine verwandte Person oder ein unbeteiligter Dritter. Ebenfalls ist es möglich, als Willensvollstrecker eine juristische Person, d.h. eine Firma oder eine Stiftung, einzusetzen. Die einzelnen Aufgaben des Willensvollstreckers werden im Gesetz aufgeführt. Er ist in erster Linie zuständig für die Verwaltung der Erbschaft (Feststellung, Anlage und Bewahrung des Vermögens), die Bezahlung der Schulden des Erblassers, die Ausrichtung allfälliger Vermächtnisse sowie die Vorbereitung der Nachlassteilung nach den Anordnungen des Erblassers oder nach den Vorschriften des Gesetzes.